„Die Pflegeengel“ beziehen ihr neues Zuhause

Projekte | Steinheim - An der Ecke Höpfigheimer/Karlstraße 1 in Steinheim hat Erna Cigdem, Geschäftsinhaberin der „Pflegeengel“, ein neues Haus für Tagespflege errichtet. Bis zu fünf Tage die Woche können dort ältere Menschen gemeinsam frühstücken, zusammen kochen und miteinander den Tag gestalten. Auch fürs Mittagsschläfchen ist Platz.

Es ist nicht zu übersehen, das neue Flachdachgebäude, in denen die „Pflegeengel“ untergebracht sind. Zwar in exponierter Lage, aber dennoch in die Umgebung sich einfügend, präsentiert sich der zweigeschossige Bau zurückhaltend in seiner Architektur.

Beim Betreten der Räumlichkeiten fällt dem Besucher eines sofort auf: die Helligkeit und die Großzügigkeit. „Darauf habe ich bei der Planung sehr viel Wert gelegt“, erklärt Erna Cigdem, Inhaberin und Geschäftsführerin der „Pflegeengel“. „Es ist mir sehr wichtig, dass sich unsere Gäste, meine Mitarbeiter und ich mich wohlfühlen.“

Im Erdgeschoss sind die Aufenthaltsräume für die Tagespflegegäste, die Küche, der Ruheraum, das Pflegebad und die Toiletten, im Untergeschoss die Lagerräume untergebracht. Im Außenbereich befindet sich der Garten mit geschwungenen Wegen, einer Sitzecke mit Wasserspielen und Hochbeeten mit duftenden Kräutern, Rosen und Lavendel.

Im Obergeschoss befinden sich ein Besprechungs- und ein Dienstzimmer, die sanitären Anlagen für die Mitarbeiter sowie zwei Büros, eines für die kaufmännische Assistentin und eines für Erna Cigdem. Von ihrem Büro aus führt eine Tür in das Wohnhaus der Cigdems.

„Kurze Wege war unsere Intention und die des Architekten und zwar in doppelter Hinsicht: für die zu betreuenden Personen einerseits und andererseits für mich und meine Familie, die ich durch diese Lösung an meiner Seite habe“, ergänzt Erna Cigdem. „Weitere Synergieeffekte, wie zum Beispiel die gemeinsame Nutzung der Heizungsanlage für beide Häuser, machen dieses Entwurfskonzept auch wirtschaftlicher.“

Im Jahr 2007 kündigte die ausgebildete Krankenschwester, die lange Zeit im Stuttgarter Robert-Bosch- Krankenhaus gearbeitet hatte, ihren Job und machte sich selbständig mit ihrem ambulanten Pflegedienst „Die Pflegeengel“. Erna Cigdem liebäugelte aber immer damit, die Möglichkeit der Tagespflege für ältere Menschen anzubieten. „Mein Mann hat mich darin immer unterstützt“, sagt Erna Cigdem. Gesagt. Getan. Im November 2010 war schließlich das passende Grundstück gefunden worden. Die Planung begann. Baubeginn war im Mai 2011. Am 5. Mai 2012 fand ein Tag der offenen Tür statt.

„Die Pflegeengel“ bieten Platz für zehn Tagesgäste. Geöffnet ist montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr. Die Tagespflege-Einrichtung ist dazu da, pflegenden Angehörigen Entlastung zu bieten, indem die Senioren dort tagsüber – inklusive Hol- und Bring- Service – betreut werden.

Der Tagesablauf soll gemeinsam mit den Senioren gestaltet werden, sagt Erna Cigdem. Morgens werden die Gäste entweder von Angehörigen gebracht oder von einem Fahrdienst zu Hause abgeholt, danach wird gemeinsam gefrühstückt. Zeitung lesen und Gespräche gehören dazu. Es werden Musizier-, Sporttage mit Gymnastik oder Kreativtage mit Basteln angeboten. Auch ein Mittagsschläfchen im Ruheraum ist möglich. Den Abschluss bildet am Nachmittag eine gemütliche Kaffeetafel. Den Angehörigen falle es oft nicht leicht, Vater oder Mutter zur Tagespflege zu bringen, weiß Erna Cigdem. Sie hätten anfangs oft Schuldgefühle, jemanden stundenweise abzugeben. „Aber dann stellen sie fest, dass der Angehörige in der Tagespflege aufblüht und wieder aktiver wird. Und außerdem merken sie, dass sie selbst viel mehr schaffen und ausgeglichener sind.

Ludwigsburger Kreiszeitung | 19. Mai 2012

files/rast/rast-slider-backgrounds/unternehmen/Pressespiegel/Pressespiegel_Fotos/2012-05-19_PflegeengelTeil1_270x170.jpg

 

Zurück zum Pressespiegel.

Der direkte Weg.


Gerne nehmen wir Kontakt zu Ihnen auf. Bitte ergänzen Sie das Kontaktformular.

Ihre Angaben werden vertraulich behandelt und weder zu Werbezwecken genutzt noch an Dritte weitergegeben. Ausführliche Informationen erhalten Sie in den Datenschutzbestimmungen.

Sie finden uns im schönen Bottwartal. Ruhig und verkehrsgünstig gelegen nur wenige Kilometer zwischen Stuttgart - Heilbronn - Ludwigsburg - Backnang.
Anfahrtbeschreibung.

rast: Planen. Bauen. Wohnen.
Hannenbachstrasse 15
71723 Grossbottwar
Fon 07148.9614-0
Fax 07148.9614-50
info@rastbau.de

Der direkte Draht.


Gerne rufen wir Sie an. Bitte ergänzen Sie die Kontaktangaben.

Ihre Angaben werden vertraulich behandelt und weder zu Werbezwecken genutzt noch an Dritte weitergegeben. Ausführliche Informationen erhalten Sie in den Datenschutzbestimmungen.

 
= 9 + 1